Rahn-Campus Leipzig

3-Feldsporthalle

RahnCampus 3-Feldsporthalle
Die Hallenkonstruktion besteht aus mehreren Stahlrahmen mit einer Stahlbetondecke als Dach. Der Hallenbinder soll durch Kopfbolzen mit der Stahlbetondecke verbunden werden (Verbundbauweise).Die Aussteifung in Längs- und Querrichtung erfolgt durch den Zweigelenkrahmen und die Lasteinleitung in den Massivbau mit Stahlbetonwänden. Um die Übertragung der Schubkräfte zu gewährleisten, wurden ca. 4000 Kopfbolzendübel verschweißt. SSM hat die Schweißträger so konstruiert, dass sie als komplett verschweißte Elemente transportiert werden konnten. Es entstanden Einzelteile von 26 m x 1,10 m. So wurden ca. 150t Stahl mit einer Brandschutzbeschichtung verbaut.