München, Deutschland

Stahlbetonkonstruktion mit Dachwerk aus Stahlprofilen

Tragende Eindeckung durch Trapezbleche

  • Tragende Eindeckung durch Trapezbleche

Die Zweifachturnhalle ist eine Stahlbetonkonstruktion mit einem Dachtragwerk aus Stahlprofilen.
Die tragende Eindeckung des Satteldaches wird durch Trapezbleche gebildet. Das Dach ist begrünt und mit einer Abdichtung und Dämmung versehen.
Das Hauptgerüst der Sporthalle wird von vier Stahlfachwerkbindern mit einer Überhöhung von 120 mm gebildet.
Stahl-Pfetten spannen in zwei Ebenen, auf Höhe des Unter- und Obergurtes, quer zu den Fachwerken. Eine abgehängte Decke wird an den unteren Pfetten befestigt. Im Zwischenraum werden Haustechnikleitungen sowie Wartungsstege und Oberlichter untergebracht. Außerdem werden diverse Sportgeräte von der Dachkonstruktion abgehangen. Die Sporthalle ist rund 5,0 m im Boden versenkt.

    • Fertigstellung
      September, 2019
    • Investitionsvolumen
      300.000 €
    • Größe
      Länge 81 m, Breite 35 m, Höhe 8 m
    • Spannweite
      24 m
    • Tonnage
      80 t Stahl